Home 
Über uns 
Unsere Hunde 
Aktuelles 
Tagebuch 
Welpen 
Fotos 
in Gedenken 
Links 
Impressum 
Kontakt 
Deckrüden 
Fortbildung 
 

 

                                                        

  

17.11.2019
wir waren mit unserer Ortsgruppe wandern


Nachdem nun auch Kibbeling ausgezogen ist, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und sind mit unserer PSK-Ortsgruppe wandern gegangen.
Diesmal waren wir in Stolberg-Dorff mit insgesamt 4 Riesenschnauzern, 2 Schnauzern und 6 Zwergschnauzern unterwegs.

16.11.2019
Idefix war wieder sportlich unterwegs


Foto: Tamara Hübel
Idefix hat heute die IBGH-1 mit 84 Punkten bestanden.
Obwohl Frauchen Petra der Meinung war, dass Idefix es besser kann, sind wir einfach nur mega stolz auf die Beiden.
Ihr habt das toll gemacht.
Ganz herzliche Glückwünsche aus dem Rheinland.

08.11.2019
... etwas zum Nachdenken...

Die Hand eines Züchters

Die Hand eines Züchters ist die Hand, die die Hündin bei der Geburt begleitet.
Es ist die Hand eines Züchters, die ihren Bauch  streichelt, um sie bei Wehen zu beruhigen.

Die Hand eines Züchters ist die Hand, die den Weg frei macht, damit die Welpen leichter geboren werden können. 
Es ist die Hand eines Züchters, die nicht zittert, auch wenn sie voller Blut ist, um einem  Welpen in Schwierigkeiten zu helfen.

Die Hand eines Züchters ist die Hand, die die Fruchthülle öffnet und die Nabelschnur trennt, wenn die Mama das nicht schnell genug macht.
Es ist die Hand eines Züchters, die den Welpen trocken rubbelt und dem Welpen zum ersten Atemzug verhilft.

Die Hand eines Züchters ist auch die, die einen Welpen liebevoll streichelt und die Tränen weg wischt,
wenn es der Welpe trotz aller Bemühungen nicht ins Leben geschafft  hat

Die Hand eines Züchters ist diejenige, die Mama und Welpen mehrmals täglich sauber macht und kontrolliert, ob es allen gut geht.
Es ist die Hand eines Züchters, die die Welpen täglich wiegt, die Mama mit gutem Fressen versorgt
und nebenbei irgendwie auch noch den eigenen Haushalt erledigt und sich ums restliche Rudel kümmert.

Die Hand eines Züchters muss oftmals müde Augen reiben und die Sorgenfalten auf der Stirn glätten,
weil die  Mama erst nach mehreren Tagen genug Milch hat und er sich bis dahin um das Leben  seiner Welpen sorgen muss. 

Die Hand eines Züchters ist die, die bei Problemen alle zweiStunden Milchfläschchen bereitet,
die Welpen füttert und die Bäuchlein reibt, damit die  Verdauung in Gang kommt.
Die Hand eines Züchters ist diejenige, die 9 Wochen lang auch nachts kaum Ruhe findet,
nur für Mama und  Welpen da ist und jedes zugenommene Gramm zufrieden in die Gewichtstabelle einträgt.

Die Hand eines Züchters ist die, die die erste feste Nahrung bereitet, die Welpen 5 weitere Wochen regelmäßig füttert,
das Lager sauber hält, mit den Welpen spielt, ihnen das kleine 1x1 des  Lebens beibringt,
die die Welpen langsam von der Mutter entwöhnt, die ersten Kontakte zu den Welpeninteressenten knüpft
und oft ruhelos ist, weil  Entscheidungen getroffen werden müssen, die das weitere Leben der Welpen mitbestimmen.

Die Hand eines Züchters ist die, die im Vorfeld viele Fragen der neuen Hundeeltern beantwortet, ihnen Bilder und Videos schickt,
den Abschied vorbereitet und alles im Vorfeld dafür tut, dass dieser problemlos von statten geht.

Die Hand eines Züchters ist die, die dem Welpen sein erstes eigenes Halsband umlegt und die beim Abschied die Träne des Züchters wegwischt.

Die Hand des Züchters ist auch die, die regelmäßig zum Telefon greift, die Mails schreibt oder beantwortet 
und sich nach dem Wohle aller verkaufter Hunde erkundigt bzw. viele Fragen beantwortet und bei der Lösung von Problemen hilft.

Die Hand eines Züchters ist die, die das viele Geld aus dem Verkauf in die Hundesparbüchse steckt, mit dem Wissen, dass oftmals kaum der Aufwand gedeckt ist und bald neue Ausgaben anstehen, um die Zucht weiter zu führen, denn ein liebe- und verantwortungsvoller Züchter wird nicht reich durch die Zucht.

Die Hand eines Züchters ist auch die, die seine Augen zuhält, damit man die Tränen nicht sieht, die er vergießt, 
wenn er angefeindet wird und für gesundheitliche oder andere Probleme verantwortlich gemacht wird, die er nicht zu verantworten  hat.

Die Hand eines Züchters ist aber auch die, die das Herz des Züchters glücklich schlagen spürt,
wenn es seinen Hunden und Welpen gut geht und er zufriedene Welpeneltern sieht.

Denkt bitte an all das, wenn ihr das nächste Mal die Hand eures Züchters schüttelt und denkt bitte daran,
dass ein guter Züchter seine gezüchteten Hunde bis zu deren Lebensende begleitet (so die neuen Besitzer den Kontakt möchten),
sich immer um sie sorgt und dass es für ihn nichts Schöneres gibt, als am Leben dieser Hunde teilhaben zu dürfen und sich zu freuen, wenn es ihnen gut geht.

 

Der Verfasser dieser Zeilen ist uns nicht bekannt, aber wir haben uns 100%ig darin wiedererkannt.

08.10.2019
... Impulse hatte ein Date mit Mariah Carey von der Jasmin


Foto: www.von-der-jasmin.de
Impulse und Mariah Carey von der Jasmin hatten ein Date.
Sollte auch dieses Zusammentreffen nicht ohne Folgen geblieben sein,
dann werden Anfang Dezember im Zwinger "von der Jasmin" schwarze Zwergschnauzerwelpen erwartet.
Wir sind gespannt und drücken die Daumen. Nähere Infos
hier

September 2019
... Fantastico-Tabbe, Idefix und Giny waren im Urlaub


Fantastico Tabbe, Idefix und Giny waren mit ihren Familien im Urlaub.
Wir durften daran teilhaben indem wir regelmäßig mit Fotos und Videos versorgt wurden.
Es ist einfach so schön, zu sehen, dass unsere Welpen absolute Familienmitglieder sind und man sich einen Urlaub ohne den Schnauzer einfach gar nicht vorstellen kann. Genau das sind die Familien, die wir für unsere Welpen suchen und zum Glück bisher auch weitesgehend gefunden haben.

29.09.2019
... und schon wieder Nachrichten von unseren Sportlern

Idefix hat mit Frauchen beim Hexenpokal bei der Ortsgruppe Würmtal erfolgreich die IBGH 1 mit 71 Punken bestanden
 
Petra, wir sind stolz auf euch. Weiter so.

28.09.2019
Mona und Dancer sind auch in diesem Jahr wieder Deutsche Meister geworden


Unglaublich, aber wahr. Mona und Dancer sind auch in diesem Jahr wieder auf der Deutschen Meisterschaft des PSK gestartet und konnten tatsächlich ihren Titel erfolgreich verteidigen. Insgesamt traten 8 Teams in A3 medium an. Mona und Dancer konnten einen tollen fehlerfreien Lauf vorweisen. Auch im anschließenden Jumping liefen die beiden weider fehlerfrei. Somit belegten sie in beiden Läufen einen tollen 2. Platz. Der 1. Platz ging an einen Mini American Shepherd, da es sich ja um ein offenes Turnier handelt, können auch Fremdrassen teilnehmen. Deutscher Meister kann aber nur eine PSK-Rasse werden. Somit waren Mona und Dancer das beste PSK-Team in der Klasse A3 medium und wurden Deutscher Meister 2019 im A3 medium. Wir sind so unendlich stolz auf die Beiden.

22.09.2019
monatliche Wanderung mit der Ortsgruppe Aachen


Auch diesmal waren wir bei der monatlichen Wanderung dabei. Allerdings konnte Arnd nur alleine mitgehen, da ich die Welpen hüten musste.
Die Wanderung ging diesmal in Gangelt los und war mal wieder sehr schön.

15.09.2019
Mona und Dancer haben die Quali für 2020


Heute haben uns mal wieder tolle Neuigkeiten erreicht. Mona und Dancer waren heute in Neuss auf einem Agility Turnier.
In einem Starterfeld von 11 Hunden in "medium" A3 konnten sich Mona und Dancer einen sensationellen 2. Platz erlaufen. Wenn man ersteinmal die höchste Klasse im Agility, nämlich A3, erreicht hat, muss man sich jedes Jahr neu qualifizieren um im darauffolgenden Jahr nicht wieder nach A2 abzusteigen. Für diese Qualifikation benötigt man einen fehlerfreien, platzierten Lauf. Und das ist gar nicht so einfach, da gerade in A3 sehr gute Hunde unterwegs sind. Aber Mona und Dancer haben es heute geschafft und sind somit auch 2020 wieder in A3 unterwegs. Wir freuen uns riesig und sind mal wieder mega stolz auf die Beiden.

06.09.2019
unser K-Wurf hat im Braschosser Land das Licht der Welt erblickt

Esa hat heute Nacht im Schweinsgalopp sechs Welpen gesund und munter auf die Welt gebracht.
0.30 Uhr Hündin -gelb- 216g
0.55 Uhr Rüde -blau- 194g
1.00Uhr Rüde -grün- 180g
   1.15 Uhr Rüde -lila- 214g
     2.00 Uhr Hündin -rot- 202g
    2.40
Uhr Rüde -grau- 206g   
  In einer Rekordzeit von guten zwei Stunden hat Esa sechs Welpen auf die Welt gebracht.
Allen Welpen und Esa geht es gut. Esa liegt glücklich und zufrieden mit ihren Kindern in der Wurfkiste.
Wir danken allen neuen Welpeninteressenten, allen Freunden und Bekannten fürs Daumendrücken. Es hat geholfen, alles hat prima geklappt.


Wir sind noch immer total begeistert wieviele Anrufe, E-Mails oder Whats Apps wir heute bekommen haben von früheren Welpenkäufern, die noch immer regelmäßig auf unserer Homepage stöbern. Es ist schön zu sehen, dass sich die neuen Familien unserer Welpen auch später noch für die Eltern oder Geschwister ihrer Hunde interessieren und auch jetzt begeistert mit uns und Esa mitgefiebert und kräftig die Daumen gedrückt haben. Man kann sich wahrscheinlich noch zu gut erinnern, wie es damals beim eigenen Welpen war, als man mit Spannung auf die Geburt gewartet hat und dann gehofft hat, dass auch genug Welpen dabei sind, die dann auch noch das richtige Geschlecht haben.
Wir freuen uns auf jeden Fall, dass es so viele hundeverrückte Menschen gibt, die an unserem Leben teilnehmen und sagen nochmals DANKE für`s Daumendrücken und mitfiebern.

Zu guter Letzt ist nicht zu vergessen, dass unsere Dolly heute ebenfalls Geburtstag hat und 13 Jahre alt geworden ist.
Ein komischer Gedanke, dass Dolly vor 13 Jahren genauso in der Wurfkiste gelegen hat, wie heute die kleinen "K`s"
Wir freuen uns, dass es ihr noch immer so gut geht, mittlerweile sind die Ohren deutlich schlechter geworden, aber wir haben heute noch einen tollen einstündigen Geburtstagsspaziergang mit Tocher Ria gemacht, da hat sie wunderbar durchgehalten und viel Spaß gehabt.
Sie ist einfach unsere kleine Prinzessin, die ihren eigenen Kopf hat, aber sich noch immer als Rudelchefin durchsetzt.
Hoffentlich haben wir noch einige Geburtstage mit ihr, an denen sie begeistert ihre Geburtstagskekse futtert.

03.09.2019
Endspurt, es kann nicht mehr lange dauern


Esa trägt stolz ihren Babybauch durch die Gegend und macht auch täglich noch ihre Gassirunden.
Aber langsam merkt man doch, wie schwerfällig alles für sie wird. Es kann auch nicht mehr lange dauern.
Hier ist aber alles für Esa und ihre Welpen vorgereitet, die Wurfkiste steht, alle Utensilien liegen bereit und wir stehen quasi in den Startlöchern.

27.08.2019
wir erwarten Anfang September Welpen


Wir haben uns vor der Ankunft der Welpen noch etwas Urlaub gegönnt. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dann aber schon in der ersten Woche entschieden abzubrechen, da laut Wetterbericht Temperaturen um die 33/34 Grad gemeldet waren. Wir hätten in unserem Wohnmobil sicherlich die Klimaanlage einschalten können, aber dann hätten unsere Hunde und wir den ganzen Tag im dunklen, lauten Wohnmobil gesessen. Und das ist nicht das, was wir uns unter Urlaub vorstellen. Wir wollten schließlich auch unseren Hunden eine Quality-Zeit bieten mit ausgiebigen Spaziergängen. Und für die trächtige Esa wäre das überhaupt nichts gewesen. Also haben wir uns entschieden lieber nach Hause zu fahren, denn hier haben die Hunde doch definitv mehr Möglichkeiten der Hitze aus dem Weg zu gehen.
Dennoch hatten wir eine sehr schöne Zeit in Wertheim, Nürnberg, Flachslanden und Impflingen.
Aber jetzt sind die Tage gezählt, bis unsere Welpen hoffentlich problemlos das Licht der Welt erblicken. Esa`s Bauch wächst beständig.
Wir haben heute den 54. Tag, d.h. es sind noch ungefähr 10 Tage, bis die kleinen K`s hoffentlich gesund und ohne Komplikationen auf die Welt kommen.
Bis dahin heißt es weiterhin Daumendrücken.
Sobald es losgeht, werden wir es hier veröffentlichen.

29.07.2019
wir erwarten Anfang September Welpen

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Wochenlang haben wir uns den Kopf zerbrochen, welchen Deckrüden wir für unseren nächsten Wurf mit Happy nehmen können und nehmen möchten. Letztendlich sind wir zu der Entscheidung gekommen, dass Pata Grega v.`t Dulfke der Auserwählte ist. Pata ist ein sehr schöner junger Rüde, der uns schon als ganz ganz junger Hund sehr gut gefallen hat. Als nächstes stand der Augenarzttermin für Happy auf dem Programm und dann wollten wir nur noch auf die Läufigkeit warten. Aaaaaaaaaaaaaaber ......... Impulse und Esa haben uns einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht. Obwohl eigentlich beide ständig getrennt waren, haben sie Mittel und Wege gefunden und letztendlich zueinander gefunden. Lange Rede, kurzer Sinn. Impulse hat Esa gedeckt. Diese Verpaarung war absolut nicht geplant, aber unsere Hunde haben uns somit vor vollendete Tatsachen gestellt.  Wir haben gute drei Wochen überlegt, ob wir die Welpen bekommen sollen oder nicht, denn schließlich hatte Esa ja erst im Februar Welpen. Nach Rücksprache mit der Hauptzuchtwartin des PSK haben wir beschlossen, dass wir zunächst abwarten, ob Esa aufgenommen hat und wenn ja, die Welpen auch bekommen werden. Grundsätzlich spricht einiges für diese Verpaarung, schließlich erfüllen beide Eltern alle Zuchtvoraussetzungen, sie sind PRA-B und MAC frei getestet, haben beide eine aktuelle Augenuntersuchung und ein DNA-Profil und sie haben bis jetzt wirklich schöne vielversprechende Welpen zur Welt gebracht. Somit ist der Wurf mit Happy und Pata auf Eis gelegt und steht für das Frühjahr 2020 an, denn wir waren gestern beim Trächtigkeitsultraschall und der hat es bestätigt, wir bekommen Welpen
 

07.07.2019
Joy startet erstmalig auf einer Ausstellung


Unser Baby Joy startet erstmalig in der Babyklasse auf der Klubsiegerausstellung in Dormagen. Früh übt sich .......
Joy hat sich sehr schön gezeigt wurde von der Richterin Frau Runderkamp mit "vielversprechend 1" bewertet.
Im Ehrenring konnte beim Best in Show der Babyklasse den 2. Platz für sich verbuchen.
Wir sind mega stolz auf unsere kleine Nachwuchshündin und sind sehr gespannt, wie sie sich weiter entwickelt.
 

29.06.2019
Idefix hat dieBegleithundeprüfung und den Verhaltenstest bestanden


Foto: Schnauzer-Team Hübel
Heute erreichte uns die tolle Nachricht, dass Idefix die Begleithundeprüfung und den Verhaltenstest bestanden hat.
Wir sind noch immer ganz geplättet und mega stolz auf Idefix und sein Frauchen.
Idefix ist noch keine 18 Monate alt und da ist das schon eine stramme Leistung.
Super gemacht Petra und Idefix, wir sind sowas von stolz auf euch, weiter so, denn ich bin mir sicher, das war erst der Anfang.
Ihr seid ein ganz tolles Team und wir sind sooooooooooooooo glücklich, dass wir uns gefunden haben.

23.06.2019
die Ortsgruppe Aachen war wieder wandern


Schon wieder ist ein Monat rum und wir waren mit unserer Ortsgruppe wandern.
Diesmal waren wir im "Braschosser Land" unterwegs.
Es war eine sehr schöne Wanderung und wir haben uns sehr gefreut, dass die "Aachener" den Weg zu uns gefunden haben.
Zusätzlich waren Jim und Josy auch wieder dabei und wir haben uns natürlich auch diesmal wieder riesig gefreut "unsere Kinder" zu sehen.

22.06.2019
wir haben die Welpen von Impulse in Waghäusel besucht



Wir waren in Waghäusel und haben im "Zwinger von der Friedrichsburg"
die Welpen von unserem Impulse und Sara von der Friedrichsburg besucht.
Das haben die beiden echt gut hinbekommen.
Wir sind ganz verliebt in Winz, Wico, Wieluna, Wera-Lotte, Wieka und Whoopy.
Sechs super agile und aufgeweckte Welpen. Es ist uns leider nicht gelungen alle sechs zusammen auf ein Bild zu bekommen.
Es ist halt wirklich leichter einen Sack Flöhe zu hüten, als sechs Zwergschnauzerwelpen gleichzeitig auf ein Bild zu bekommen.
Wir wünschen den neuen Familien der Zwerge ganz viel Freude mit ihren Hunden
und eine ganz ganz lange, glückliche und vor allem gesunde gemeinsame Zukunft.

20.06.2019
wir waren in Brühl und haben Jamie besucht


Wir haben das lange Wochenende ausgenutzt und haben auf dem Weg nach Waghäusel Zwischenstop in Brühl gemacht und Jamie besucht.
Es waren zwei ganz tolle Tage, vielen Dank an Anja, Harald und Jamie für die tolle Zeit bei euch.
Jamie und Joy haben die gemeinsame Zeit genutzt und ausgiebig miteinander getobt
und wir haben uns gefreut unseren kleinen Zwerg wiederzusehen.

13.06.2019
unser G-Wurf hat Geburtstag


Irgendwie geht es Schlag auf Schlag mit den Geburtstagen unserer Hundekinder.
Jetzt sind die G`s auch schon drei Jahre alt.
Unglaublich wie die Zeit vergeht, aber auch hier gratulieren wir natürlich ganz herzlich
und hoffen, dass unsere Hundekinder noch viele Jahre gesund und munter bei ihren Familien verbringen werden

07.06.2019
unser D-Wurf hat Geburtstag


Jetzt ist es schon sieben Jahre her, dass unser D-Wurf geboren wurde.
Wir gratulieren natürlich auch ganz herzlich und hoffen,
dass Darth-Daisy, Dancer, Devil, Drago und Denny
noch viele Jahre gesund und munter bei ihren Familien verbringen werden

26.05.2019
die Ortsgruppe Aachen war wieder wandern



Diesmal waren wir mit  unserer Ortsgruppe in der Eifel unterwegs.
Esa`s Kinder Joy, Josy und Jim waren auch dabei und haben ihre Sache sehr gut gemacht.
Wir haben uns riesig gefreut "unsere Kinder" wiederzusehen.
Insgesamt war es mal wieder ein sehr schöner Tag unter Schnauzerfreunden.

25.05.2019
Marion und Arnd sind Landesmeister Rheinland 2019 im 5000m Geländelauf


Marion und Arnd sind mit Giny und Happy
bei der Landesausscheidung Turnierhundesport in der Sparte "5000m Geländelauf" an den Start gegangen.
Beide konnten in ihrer Altersklasse den 1. Platz erlaufen und sind somit
Landesmeisterin Rheinland 2019 und Landesmeister Rheinland 2019
im 5000m Geländelauf.
Damit haben sich beide für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

18.05.2019
wir waren mal wieder in der Pfalz


Wir haben uns ein langes Wochenende in der Pfalz gegönnt und gleichzeitig ein Mini-Welpentreffen gehabt.
Giny aus Esa`s erstem Wurf war mit uns zusammen in Impflingen und samstags haben wir dann auch noch Besuch von Jamie bekommen und die beiden Geschwister Joy und Jamie konnten noch einmal so richtig toben. Insgesamt war es ein sehr schönes Wochenende mit ganz lieben Menschen und tollen Hunden.

12.05.2019
Esa-Gesa und ihre Geschwister haben Geburtstag


28.04.2019
Mona und Dancer hatten ein Fotoshooting


 
Fotos: Michael Rögels

28.04.2019
wir haben uns eine Auszeit genommen



Wieder einmal ist diese komische Stille bei uns eingekehrt.
Esa`s Welpen sind ausgezogen und stellen das Leben ihrer neuen Familien auf den Kopf.
Wir haben wieder einmal unendlich viel Wäsche gewaschen, 9 Wochen im Wohnzimmer auf der Couch geschlafen,
Kaffee ohne Ende gekocht, stundenlang mit unseren Welpenkäufern geredet
-und NEIN, ihr habt uns nicht genervt, nur so kann man sich gegenseitig kennenlernen ;-)
10 Tage lang haben wir mit unserem "Jodokus" gekämpft, und doch verloren
wir haben wunderschöne Glücksmomente mit den restlichen sieben Welpen erleben dürfen
und, obwohl wir uns sicher sind die richtigen Familien gefunden zu haben,
konnten wir auch diesmal wieder unsere Tränen beim Abschied nicht zurückhalten.
Um unsere Akkus mal wieder etwas aufzuladen, sind wir eine Woche nach Wertheim gefahren und haben einfach mal nichts getan.
Wir haben uns mit Esa`s Sohn Idefix getroffen und 3 wunderschöne Tage verbracht, lange Spaziergänge gemacht und die freie Zeit einfach genossen.
Wir wünschen Jim-Knopf, Janosch-Kalle, Jamie, Jemmy, Josy und Jacky ein ganz tolles Leben bei ihren neuen Familien.
Nach den ersten Reaktionen klappt es bei allen sehr gut und alle Welpen haben ihre neuen Familien schon gut im Griff.


Baby Joy ist bei uns geblieben und wird unser Rudel verstärken.

26.04.2019
Impulse ist wieder Papa geworden

Einen Tag nach seinem 4. Geburtstag ist Impulse wieder stolzer Papa von sieben Welpen im Zwinger von der Friedrichsburg geworden. Nähere Infos gibt es hier

14.04.2019
Mona und Pia haben den Jugendwettbewerb Agility der Landesgruppe Rheinland gewonnen


Beim Jugendwettbewerb 2018 der Landesgruppe Rheinland konnten unsere beiden Jugendmitglieder Mona und Pia in der Sparte Agility punkten.
Mona belegte mit 880 Punkten den 1. Platz und Pia mit 330 Punkten den 2. Platz.
Leider ist auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Landesgruppe Rheinland
etwas mit den Pokalen schief gelaufen, so dass wir die Pokale und die Urkunden erst jetzt nachträglich im Namen der Landesgruppe überreichen konnten.

14.04.2019
je oller, je doller


Anlässlich des Welpenbesuchs von unseren Agilityprofis Pia und Mona haben wir Dolly`s alte Agilitygeräte nocheinmal rausgekramt.
Und.....Dolly ist mit ihren fast 13 Jahren zur Höchstform aufgelaufen. Sie hatte wieder richtig Spaß und wir natürlich auch.

23.03.2019
wir waren auf Fortbildung


Getreu diesem neuen Logo, war ich auf dem ersten gemeinsamen Treffen für Züchter und Deckrüdenbesitzer in Kirchheim.
Eingeladen hatte die Hauptzuchtbeauftrage des PSK Astrid Schön.
Zunächst hielt Frau Dr. Helga Eichelberg einen wirklich sehr guten Vortrag über Zuchtstrategien und zeitgemäße Hundeszucht.
Im Anschluss wurden -unter den wirklich zahlreich vertretenen Züchtern und Deckrüdenbesitzern-
erste Erfahrungen mit den in den letzten Monaten durchgeführten DNA Tests und Gesundheitsuntersuchungen ausgetauscht.
Es wurden erste Statistiken bekanntgegeben und diskutiert.
Insgesamt denke ich, dass der PSK auf einem sehr guten Weg ist.
Zum Glück sind unsere Pinscher und Schnauzer keine Modehunde und insgesamt eine sehr robuste Rasse.
Aber damit das auch in Zukunft so bleibt, müssen wir jetzt wachwerden und etwas tun.
Es gibt sie, die Anlageträger bei den Zwergen für PRA B und MAC, oder bei den Schnauzern DCM. Und das ist auch überhaupt nicht schlimm.
Im Gegenteil, auch Frau Dr. Eichelberg hat ausdrücklich davor gewarnt die Anlageträger aus der Zucht zu nehmen. Uns würden sonst jede Menge gute Gene verloren gehen. Aber....,  wenn ich einen Träger nutze, dann muss der Partner auf jeden Fall als frei getestet sein. Die daraus entstandenen Welpen können dann schlimmstenfalls ebenfalls Träger sein, aber keinesfalls an der jeweiligen Krankheit erkranken.
Nur, dafür muss ich testen. Und das war bisher das größte Problem. Es entstehen Kosten für den Züchter oder den Deckrüdenbesitzer. Und schlimmstenfalls ist der jeweilige Hund aus der Zucht, sollte er nicht nur Anlageträger sein, sondern als "affected" getetestet werden. Das ist sicherlich nicht schön für den betroffenen Züchter oder Deckrüdenbesitzer, aber ich muss oder möchte doch als Züchter oder Deckrüdenbesitzer auch noch in den Spiegel sehen können.
Es kann auch kein schönes Gefühl sein bei jedem Anruf zusammenzuzucken und zu befürchten, da ist der nächste Anruf eines Welpenkäufers mit der Nachricht eines erblindeten oder toten jungen Hundes.
Es ist definitiv schöner, Anrufe, Mails oder Fotos von glücklichen Welpenbesitzern mit gesunden, fröhlichen Hunden zu bekommen.
Da wir unseren Welpenbesitzern weiterhin in die Augen sehen möchten, testen wir schon seit Jahren freiwillig. Auch bei uns gibt es keinen Garantieschein zum Welpen dazu. Dafür gibt es zu viele Krankheiten bei Mensch und Tier, aber bei Krankheiten, denen ich durch einen einzigen Gentest im Leben meines Zuchthundes entgegentreten kann, da sind wir dabei und testen.
Insgesamt war es jedenfalls in meinen Augen eine sehr gelungene Veranstaltung und es ist sicherlich der ein oder andere Zweifler wachgeworden.

12.03.2019
Happy, Holly und Hannibal haben Geburtstag


05.03.2019
Idefix beim Training

Und während wir uns um die Aufzucht der sieben kleinen Zwerge kümmern ist Idefix aus Esa`s letztem Wurf schon fleissig beim Training.

 
Fotos: Schnauzer-Team Hübel

20.02.2019
Impulse hatte ein Date mit Sara von der Friedrichsburg

Impulse ist heute nicht nur stolzer Papa von 8 wunderschönen Welpen geworden, sondern hatte direkt das nächste Date mit Sara von der Friedrichsburg.
Sollte auch dieses Zusammentreffen nicht ohne Folgen geblieben sein,
dann werden um Ostern im Zwinger "von der Friedrichsburg" schwarze Zwergschnauzerwelpen erwartet. Wir drücken die Daumen.
Nähere Infos
hier
 

20.02.2019
unser J-Wurf ist gesund und munter im Braschosser Land gelandet

Nachdem Esa uns doch einige Tage hat warten lassen, hat sie heute acht Welpen gesund und munter auf die Welt gebracht.
15.15 Uhr Hündin -rot- 178g
16.20 Uhr Rüde -grün- 178g
17.45 Uhr Rüde -blau- 196g
   17.55 Uhr Hündin -gelb- 158g
     18.20 Uhr Rüde -orange- 156g
    1
8.30 Uhr Hündin -lila- 198g   
  18.55 Uhr Rüde -türkis- 162g
     20.10 Uhr Hündin -grau- 202g
Allen Welpen und Esa geht es gut. Esa liegt erschöpft, aber glücklich in der Wurfkiste.
Wir danken allen neuen Welpeninteressenten, allen Freunden und Bekannten fürs Daumendrücken. Es hat geholfen, alles hat prima geklappt.
  

19.02.2019
wir warten noch immer auf unseren J-Wurf

Ein kurzes Update für alle unsere mitfiebernden Welpeninteressenten:
Esa lässt uns ganz schön zappeln. Sie ist noch absolut ruhig und entspannt, watschelt mit ihrem -jetzt wirklich sehr dicken Bauch- durch die Gegend, aber lässt sich ansonsten alle Zeit der Welt. Die Welpen in ihrem Bauch sind sehr agil und scheinen eine kleine Fussballmannschaft zu sein. Sie treten was das Zeug hält und die arme Esa weiß kaum noch wie sie sich legen soll, aber sie scheint es nicht eilig zu haben. Auch unsere Tierärztin ist noch ganz entspannt. Also heißt es auch für uns: warten.
Sobald es losgeht, werden wir es hier veröffentlichen.
Bis dahin heißt es, bitte weiterhin alle Daumen drücken, damit die kleinen "J`s" schnell und gesund auf die Welt kommen.

13.02.2019
in wenigen Tagen erwarten wir unseren J-Wurf


Heute ist der 59. Tag und so langsam wird es ernst. Esa geht es den Umständen entsprechend sehr gut.
In gewisser Weise geniesst sie ihre Trächtigkeit in vollen Zügen. Ihr fällt das Laufen zwar täglich schwerer, aber sie lässt sich gerne betüddeln und mit extra Streicheleinheiten verwöhnen. Zwischendurch liegt sie entspannt mit Mama Madame vor dem Ofen und geniesst die Wärme.
Jetzt hoffen wir sehr, dass am Wochenende alles gut läuft und wir bald die ersten Welpenfotos zeigen können.

08.02.2019
wir haben uns getraut


Nach 15 Jahren "wilder Ehe" haben wir unsere Beziehung endlich amtlich bestätigen lassen.

28.01.2019
unser F-Wurf wird 4 Jahre alt


Mama Ria und auch Oma Dolly gratulieren unseren F`s ganz herzlich zum 4. Geburtstag.
Wir schließen uns den Glückwünschen natürlich an und wünschen Ria`s Kindern viel Gesundheit und ein langes, glückliches Hundeleben.

12.01.2019
Das Date von Esa-Gesa und Impulse ist nicht ohne Folgen geblieben....
Wiar erwarten Mitte Februar unseren J-Wurf


Wir waren beim Trächtigkeitsultraschall und haben das Ergebnis schwarz auf weiß bekommen:
Esa ist tragend. Wir haben mehrere kleine Welpenherzchen schlagen sehen.
Das heißt, wir erwarten um den 17. Februar 2019 unseren J-Wurf.
Vielen Dank an alle Welpeninteressenten , die so tapfer die Daumen gedrück haben.
Es hat geholfen, aber jetzt heißt es, weiter Daumen drücken,
damit die kleinen "J"s Mitte Februar gesund und munter auf die Welt kommen .

Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus dem nächsten Wurf haben, dann nehmen Sie gerne ganz unverbindlich mit uns Kontakt auf. Sie können uns und unsere Hunde gerne jederzeit persönlich kennenlernen. Auch uns ist es sehr wichtig frühzeitig Kontakt mit Welpeninteressenten aufzunehmen, denn nur so besteht die Möglichkeit sich so gut wie möglich kennenzulernen.

07.01.2019
Unser I-Wurf hat Geburtstag und wird 1 Jahr alt



Mama Esa gratuliert ihren Kindern aus dem I-Wurf ganz herzlich zu ihrem ersten Geburtstag.
Papa Impulse und wir schließen uns natürlich den Glückwünschen an
und wünschen unseren Hundekindern mit ihren Familien noch eine ganz tolle, lange, gesunde, gemeinsame Zeit.

Wir waren im Urlaub und haben unsere "Auszeit" sehr genossen

   

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten und den Familien unserer Welpen ein frohes neues Jahr 2019


Copyright (c) 2009 von Andrea Brück. Alle Rechte vorbehalten.