Home 
Über uns 
Unsere Hunde 
Aktuelles 
Tagebuch 
Welpen 
Fotos 
in Gedenken 
Links 
Impressum 
Kontakt 
Deckrüden 
Fortbildung 
 

 

                                                        

  

12.05.2019
Esa-Gesa und ihre Geschwister haben Geburtstag


28.04.2019
Mona und Dancer hatten ein Fotoshooting


 
Fotos: Michael Rögels

28.04.2019
wir haben uns eine Auszeit genommen



Wieder einmal ist diese komische Stille bei uns eingekehrt.
Esa`s Welpen sind ausgezogen und stellen das Leben ihrer neuen Familien auf den Kopf.
Wir haben wieder einmal unendlich viel Wäsche gewaschen, 9 Wochen im Wohnzimmer auf der Couch geschlafen,
Kaffee ohne Ende gekocht, stundenlang mit unseren Welpenkäufern geredet
-und NEIN, ihr habt uns nicht genervt, nur so kann man sich gegenseitig kennenlernen ;-)
10 Tage lang haben wir mit unserem "Jodokus" gekämpft, und doch verloren
wir haben wunderschöne Glücksmomente mit den restlichen sieben Welpen erleben dürfen
und, obwohl wir uns sicher sind die richtigen Familien gefunden zu haben,
konnten wir auch diesmal wieder unsere Tränen beim Abschied nicht zurückhalten.
Um unsere Akkus mal wieder etwas aufzuladen, sind wir eine Woche nach Wertheim gefahren und haben einfach mal nichts getan.
Wir haben uns mit Esa`s Sohn Idefix getroffen und 3 wunderschöne Tage verbracht, lange Spaziergänge gemacht und die freie Zeit einfach genossen.
Wir wünschen Jim-Knopf, Janosch-Kalle, Jamie, Jemmy, Josy und Jacky ein ganz tolles Leben bei ihren neuen Familien.
Nach den ersten Reaktionen klappt es bei allen sehr gut und alle Welpen haben ihre neuen Familien schon gut im Griff.


Baby Joy ist bei uns geblieben und wird unser Rudel verstärken.

26.04.2019
Impulse ist wieder Papa geworden

Einen Tag nach seinem 4. Geburtstag ist Impulse wieder stolzer Papa von sieben Welpen im Zwinger von der Friedrichsburg geworden. Nähere Infos gibt es hier

14.04.2019
Mona und Pia haben den Jugendwettbewerb Agility der Landesgruppe Rheinland gewonnen


Beim Jugendwettbewerb 2018 der Landesgruppe Rheinland konnten unsere beiden Jugendmitglieder Mona und Pia in der Sparte Agility punkten.
Mona belegte mit 880 Punkten den 1. Platz und Pia mit 330 Punkten den 2. Platz.
Leider ist auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Landesgruppe Rheinland
etwas mit den Pokalen schief gelaufen, so dass wir die Pokale und die Urkunden erst jetzt nachträglich im Namen der Landesgruppe überreichen konnten.

14.04.2019
je oller, je doller


Anlässlich des Welpenbesuchs von unseren Agilityprofis Pia und Mona haben wir Dolly`s alte Agilitygeräte nocheinmal rausgekramt.
Und.....Dolly ist mit ihren fast 13 Jahren zur Höchstform aufgelaufen. Sie hatte wieder richtig Spaß und wir natürlich auch.

23.03.2019
wir waren auf Fortbildung


Getreu diesem neuen Logo, war ich auf dem ersten gemeinsamen Treffen für Züchter und Deckrüdenbesitzer in Kirchheim.
Eingeladen hatte die Hauptzuchtbeauftrage des PSK Astrid Schön.
Zunächst hielt Frau Dr. Helga Eichelberg einen wirklich sehr guten Vortrag über Zuchtstrategien und zeitgemäße Hundeszucht.
Im Anschluss wurden -unter den wirklich zahlreich vertretenen Züchtern und Deckrüdenbesitzern-
erste Erfahrungen mit den in den letzten Monaten durchgeführten DNA Tests und Gesundheitsuntersuchungen ausgetauscht.
Es wurden erste Statistiken bekanntgegeben und diskutiert.
Insgesamt denke ich, dass der PSK auf einem sehr guten Weg ist.
Zum Glück sind unsere Pinscher und Schnauzer keine Modehunde und insgesamt eine sehr robuste Rasse.
Aber damit das auch in Zukunft so bleibt, müssen wir jetzt wachwerden und etwas tun.
Es gibt sie, die Anlageträger bei den Zwergen für PRA B und MAC, oder bei den Schnauzern DCM. Und das ist auch überhaupt nicht schlimm.
Im Gegenteil, auch Frau Dr. Eichelberg hat ausdrücklich davor gewarnt die Anlageträger aus der Zucht zu nehmen. Uns würden sonst jede Menge gute Gene verloren gehen. Aber....,  wenn ich einen Träger nutze, dann muss der Partner auf jeden Fall als frei getestet sein. Die daraus entstandenen Welpen können dann schlimmstenfalls ebenfalls Träger sein, aber keinesfalls an der jeweiligen Krankheit erkranken.
Nur, dafür muss ich testen. Und das war bisher das größte Problem. Es entstehen Kosten für den Züchter oder den Deckrüdenbesitzer. Und schlimmstenfalls ist der jeweilige Hund aus der Zucht, sollte er nicht nur Anlageträger sein, sondern als "affected" getetestet werden. Das ist sicherlich nicht schön für den betroffenen Züchter oder Deckrüdenbesitzer, aber ich muss oder möchte doch als Züchter oder Deckrüdenbesitzer auch noch in den Spiegel sehen können.
Es kann auch kein schönes Gefühl sein bei jedem Anruf zusammenzuzucken und zu befürchten, da ist der nächste Anruf eines Welpenkäufers mit der Nachricht eines erblindeten oder toten jungen Hundes.
Es ist definitiv schöner, Anrufe, Mails oder Fotos von glücklichen Welpenbesitzern mit gesunden, fröhlichen Hunden zu bekommen.
Da wir unseren Welpenbesitzern weiterhin in die Augen sehen möchten, testen wir schon seit Jahren freiwillig. Auch bei uns gibt es keinen Garantieschein zum Welpen dazu. Dafür gibt es zu viele Krankheiten bei Mensch und Tier, aber bei Krankheiten, denen ich durch einen einzigen Gentest im Leben meines Zuchthundes entgegentreten kann, da sind wir dabei und testen.
Insgesamt war es jedenfalls in meinen Augen eine sehr gelungene Veranstaltung und es ist sicherlich der ein oder andere Zweifler wachgeworden.

12.03.2019
Happy, Holly und Hannibal haben Geburtstag


05.03.2019
Idefix beim Training

Und während wir uns um die Aufzucht der sieben kleinen Zwerge kümmern ist Idefix aus Esa`s letztem Wurf schon fleissig beim Training.

 
Fotos: Schnauzer-Team Hübel

20.02.2019
Impulse hatte ein Date mit Sara von der Friedrichsburg

Impulse ist heute nicht nur stolzer Papa von 8 wunderschönen Welpen geworden, sondern hatte direkt das nächste Date mit Sara von der Friedrichsburg.
Sollte auch dieses Zusammentreffen nicht ohne Folgen geblieben sein,
dann werden um Ostern im Zwinger "von der Friedrichsburg" schwarze Zwergschnauzerwelpen erwartet. Wir drücken die Daumen.
Nähere Infos
hier
 

20.02.2019
unser J-Wurf ist gesund und munter im Braschosser Land gelandet

Nachdem Esa uns doch einige Tage hat warten lassen, hat sie heute acht Welpen gesund und munter auf die Welt gebracht.
15.15 Uhr Hündin -rot- 178g
16.20 Uhr Rüde -grün- 178g
17.45 Uhr Rüde -blau- 196g
   17.55 Uhr Hündin -gelb- 158g
     18.20 Uhr Rüde -orange- 156g
    1
8.30 Uhr Hündin -lila- 198g   
  18.55 Uhr Rüde -türkis- 162g
     20.10 Uhr Hündin -grau- 202g
Allen Welpen und Esa geht es gut. Esa liegt erschöpft, aber glücklich in der Wurfkiste.
Wir danken allen neuen Welpeninteressenten, allen Freunden und Bekannten fürs Daumendrücken. Es hat geholfen, alles hat prima geklappt.
  

19.02.2019
wir warten noch immer auf unseren J-Wurf

Ein kurzes Update für alle unsere mitfiebernden Welpeninteressenten:
Esa lässt uns ganz schön zappeln. Sie ist noch absolut ruhig und entspannt, watschelt mit ihrem -jetzt wirklich sehr dicken Bauch- durch die Gegend, aber lässt sich ansonsten alle Zeit der Welt. Die Welpen in ihrem Bauch sind sehr agil und scheinen eine kleine Fussballmannschaft zu sein. Sie treten was das Zeug hält und die arme Esa weiß kaum noch wie sie sich legen soll, aber sie scheint es nicht eilig zu haben. Auch unsere Tierärztin ist noch ganz entspannt. Also heißt es auch für uns: warten.
Sobald es losgeht, werden wir es hier veröffentlichen.
Bis dahin heißt es, bitte weiterhin alle Daumen drücken, damit die kleinen "J`s" schnell und gesund auf die Welt kommen.

13.02.2019
in wenigen Tagen erwarten wir unseren J-Wurf


Heute ist der 59. Tag und so langsam wird es ernst. Esa geht es den Umständen entsprechend sehr gut.
In gewisser Weise geniesst sie ihre Trächtigkeit in vollen Zügen. Ihr fällt das Laufen zwar täglich schwerer, aber sie lässt sich gerne betüddeln und mit extra Streicheleinheiten verwöhnen. Zwischendurch liegt sie entspannt mit Mama Madame vor dem Ofen und geniesst die Wärme.
Jetzt hoffen wir sehr, dass am Wochenende alles gut läuft und wir bald die ersten Welpenfotos zeigen können.

08.02.2019
wir haben uns getraut


Nach 15 Jahren "wilder Ehe" haben wir unsere Beziehung endlich amtlich bestätigen lassen.

28.01.2019
unser F-Wurf wird 4 Jahre alt


Mama Ria und auch Oma Dolly gratulieren unseren F`s ganz herzlich zum 4. Geburtstag.
Wir schließen uns den Glückwünschen natürlich an und wünschen Ria`s Kindern viel Gesundheit und ein langes, glückliches Hundeleben.

12.01.2019
Das Date von Esa-Gesa und Impulse ist nicht ohne Folgen geblieben....
Wiar erwarten Mitte Februar unseren J-Wurf


Wir waren beim Trächtigkeitsultraschall und haben das Ergebnis schwarz auf weiß bekommen:
Esa ist tragend. Wir haben mehrere kleine Welpenherzchen schlagen sehen.
Das heißt, wir erwarten um den 17. Februar 2019 unseren J-Wurf.
Vielen Dank an alle Welpeninteressenten , die so tapfer die Daumen gedrück haben.
Es hat geholfen, aber jetzt heißt es, weiter Daumen drücken,
damit die kleinen "J"s Mitte Februar gesund und munter auf die Welt kommen .

Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus dem nächsten Wurf haben, dann nehmen Sie gerne ganz unverbindlich mit uns Kontakt auf. Sie können uns und unsere Hunde gerne jederzeit persönlich kennenlernen. Auch uns ist es sehr wichtig frühzeitig Kontakt mit Welpeninteressenten aufzunehmen, denn nur so besteht die Möglichkeit sich so gut wie möglich kennenzulernen.

07.01.2019
Unser I-Wurf hat Geburtstag und wird 1 Jahr alt



Mama Esa gratuliert ihren Kindern aus dem I-Wurf ganz herzlich zu ihrem ersten Geburtstag.
Papa Impulse und wir schließen uns natürlich den Glückwünschen an
und wünschen unseren Hundekindern mit ihren Familien noch eine ganz tolle, lange, gesunde, gemeinsame Zeit.

Wir waren im Urlaub und haben unsere "Auszeit" sehr genossen

   

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten und den Familien unserer Welpen ein frohes neues Jahr 2019


Copyright (c) 2009 von Andrea Brück. Alle Rechte vorbehalten.