Home 
Über uns 
Unsere Hunde 
Aktuelles 
Tagebuch 
Welpen 
Fotos 
in Gedenken 
Links 
Impressum 
Kontakt 
FUN Schnauzer 
Gästebuch 
Fortbildung 

       Gil-Chica von der Schavener Heide
28.11.2000 - 12.02.2015

    











 

so war sie:

Ich habe Chica im Alter von 8 Wochen bekommen, nachdem ich vorher jedes Wochenende bei ihrer Züchterin zu Gast war, tausende von Fotos geschossen habe und mich ein halbes Leben lang auf meinen ersten eigenen Hund gefreut habe.
Chica hat mit mir dann das volle Programm erlebt, Welpenkindergarten, Hundeschule, Hundeplatz, ich wollte schließlich nichts falsch machen. Überall war sie dabei, da wo ich war, da war auch meine Chica. Auf dem Hundeplatz hat sie die Begleithundeprüfung erfolgreich bestanden, bei den Spaziergängen war sie ein Teufel. Als junger Hund war sie wirklich eine richtige Wildsau. Wenn Chica mit ihren Freunden in den Siegwiesen getobt hat, sind wir Menschen häufiger zu Fall gekommen, denn wenn zwei tobende Riesenschnauzer von hinten in die Kniekehlen rammen, bleibt niemand mehr stehen. Aber man musste ja toben, da blieb keine Zeit zum gucken. Die ersten Jahre waren wirklich anstrengend, denn wirklich müde habe ich Chica nie bekommen. Außer im Urlaub auf Texel, da war sie dann wirklich platt. Den ganzen Tag auf den Beinen, soviel neue Gerüche und dann das große Wasser.... wo sie doch so eine Wasserratte war. Wären wir einmal in der Wüste gewesen, Chica hätte Wasser gefunden. Wasser hatte sie immer in der Nase. Und dann war sie nicht mehr zu halten. Leider waren das dann nicht immer nur kristallklare Gebirgsbäche, sondern auch schon mal verschlammte Tümpel.
Aber unser Motto war schon immer: Nur ein dreckiger Hund ist ein glücklicher Hund.
Dann kamen mit Dolly die Zwergschnauzer in unser Leben. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, die Zwerge haben unsere Chica jung gehalten. Mit jedem Zwerg kam mehr Unruhe in unser Haus, aber Chica hat die Zwerge geliebt. Besonders Jaffa hatte es ihr angetan. Und Jaffa war Chica`s größter Fan. Für Jaffa gab es nichts schöneres, als gemeinsame Spaziergänge mit Chica. Chica war immer ihre große Freundin zu der man aufschauen konnte. Chica war insgesamt bei Spaziergängen die Lebensversicherung der Zwerge. Chica war durch ihre Jugendzeit super sozialisiert im Umgang mit anderen Hunden. Kam irgendein anderer Hund einem Zwerg zu dumm, dann hat Chica alles geregelt. Sie war nie bissig, sie hat die anderen zurechgewiesen, aber immer ohne Zähne.
Leider hat sie selber wirlich öfters Pech gehabt und ist von anderen Hunden völlig ohne Grund gebissen worden. Zuletzt im Alter von sieben Jahren, da wurde sie von einem Labradormix hinterrücks ins Ohr gebissen. Eigentlich nichts großartiges, aber wir mussten es nähen lassen. Wahrscheinlich hat sie die Narkose nicht richtig vertragen, jedenfalls hatte sie danach eine Anämie und wir haben über eine Woche jeden Tag beim Tierarzt verbracht und von einem Tag auf den anderen gebangt, ob sich wohl neue Blutkörperchen bilden. Letztendlich brauchte Chica eine Bluttransfusion und dank Chica`s Züchterin hat sie die auch bekommen. Auch hier nocheinmal DANKE Marion, Du hast damals Chica`s Leben gerettet. Marion hat nämlich ohne zu zögern eine ihrer Hündinnen zur Verfügung gestellt.
Nachdem Chica acht Jahre alt war, haben wir sie dann auch auf den Ausstellungen in der Veteranenklasse gemeldet. Sie war ja sowieso dabei, dann konnte sie auch mitmachen. Und was soll ich sagen, mein Wildfang machte ihr Ding super und sie hat richtig Spaß daran gehabt. Kurz vorher, wenn ich ihre Haare nocheinmal aufgebürstet habe, dann hat sie sich nocheinmal geschüttelt, so dass der Pony nur so flog und los ging`s. Sie wurde innerhalb kürzester Zeit Klubveteranensieger, Deutscher Veteranenchampion VDH und in den Jahren 2009 und 2010 Jahresveteranensieger. Manch einer kann sich sicherlich noch gut daran erinnern, wie Chica am Tag vor der Jahressiegerausstellung 2010 auf der Klubsiegerausstellung in Saarbrücken rassebester Riesenschnauzer wurde. Ich selber konnte es damals kaum glaube, aber die Richterin war von ihr überzeugt. Auf vielen Ausstellungen im In- und Ausland war sie oft bester Veteran der Ausstellung (hier geht`s zu Chica`s Ausstellungserfolgen).
Auch mit unseren Welpen hat sie sich immer großartig verhalten. Sie hat den Müttern immer als Nanny zur Seite gestanden, den Welpen gezeigt, dass es auch andere Hunde als Zwergschnauzer gibt. Mir ist nicht bekannt, dass einer unserer Welpen Angst vor großen Hunden hat. Sie haben durch Chica schon früh gelernt, dass es auch große Hunde gibt und wie man sich am besten verhält.

Aber nun ist das eingetroffen, wovor ich schon Monate zuvor Angst hatte. Ich musste sie gehen- und loslassen.
Am 12.02.2015 stand die Welt für mich einen Moment still als sie in meinen Armen für immer einschlief.

Jetzt ist sie körperlich nicht mehr um mich, aber in meinem Herzen lebt sie für immer weiter.
Eines Tages sehen wir uns wieder - wenn wir die Regenbogenbrücke überschreiten...

 

     


 

[Home][Über uns][Unsere Hunde][Aktuelles][Tagebuch][Welpen][Fotos][in Gedenken][Links][Impressum][Kontakt][FUN Schnauzer][Gästebuch][Fortbildung]

Copyright (c) 2009 von Andrea Brück. Alle Rechte vorbehalten.

vombraschosserland@netcologne.de